Kapsel-Vergleich: Gibt es eine Nespresso Alternative? (Ethical Coffee Company, Lidl, Espresso Caffe Vergnano 1882, Coffeeduck, Gourmesso, Cap’Mundo, Senseo)

Als Besitzer einer Krups XN 5005 LeCube, die ich seit dem Jahr 2007 mein Eigen nenne, habe ich über den Nespreso-Club schon oft meinen Kaffee bezogen. Nachdem der Markt für alternative Kapseln etwas in Bewegung gekommen ist, wollte ich diesen Produkten mal eine Chance geben und schauen was diese, im Vergleich zu den Nespresso-Kapseln, so drauf haben.

Nach etwas Online-Recherche bin ich zunächst auf die schon länger erhältlichen Kapseln der Ethical Coffee Company für 29,9 Cent pro Kapsel gestoßen, die allerdings in diversen Tests und Blog-Berichten sehr stark negative Kritik einstecken mussten, sowohl geschmacklich als auch im Handling mit der Maschine. Als zweites wurde ich auf die erst kürzlich auf den Markt gebrachten Kapseln des Discounters Lidl mit seiner Eigenmarke Bellarom aufmerksam. Hauptmerkmal war bei diesem Produkt der deutlich günstigere Preis von 19,9 Cent pro Kapsel. Wegen massiv technischen Problemen wurde diese Kapseln allerdings schon wieder aus dem Sortiment genommen. Beide Produkte fielen damit für meinen Test aus. Stattdessen habe ich meine Lieblingssorten von Nespresso gegen vergleichbare Sorten von Caffee Vergnano 1882 getestet und die nachfüllbare Kapsel von Coffeeduck auf ihre Verwendungstauglichkeit geprüft.

(Nespresso vs. Espresso Caffe Vergnano 1882 vs. Coffeeduck)
espresso-vergleich-packungen

(v.l.n.r Nespresso Roma, Espresso Caffe Vergnano 1882 Arabica, Coffeeduck mit Bio-Espresso)
espresso-vergleich-kapseln

Nespresso Grands Crus

Von der Kapsel, zur Werbung (Online und Print), den Nespresso-Läden bis zum Online-Shop ist bei Nespresso natürlich alles Edel und Exklusiv. Neben den vielen Standardsorten gibt es zusätzlich regelmäßig limitierte Sondereditionen im Sortiment. Leider gibt es die Kapseln nur bei Nespresso und kann nicht mal eben beim Einkaufen mitbesorgt werden. Das Handling der Kapseln mit meiner LeCube ist optimal. Meine bevorzugte Espresso-Sorten sind der Roma und der Decaffeinato Intenso (wenn es koffeinfrei sein soll). Beide haben meines Erachtens einen intensiven und dennoch runden Geschmack, viel feste Crema und riechen auch sehr aromatisch. Ein Traum :) und auch der Grund, weshalb ich mich für Nespresso entschieden habe. Als Kaffee mit Milch nehme ich regelmäßig den Fortissio Lungo. Egal welche Sorte, alle Kapseln versiegeln durch den Einsatz von Aluminium das Aroma bestens. Hier ist auch ein Knackpunkt an der Geschichte, trotz Recyclefähigkeit über das Duale System, landen die Kapseln bei den meisten Haushalten regelmäßig eher im normalen Hausmüll. Für Sparfüchse ist natürlich noch der Preis wichtig, der liegt für eine Espresso-Kapsel bei 35 Cent, für ein Lungo-Kapsel bei 37 Cent und noch etwas darüber für weitere Editionen.

Espresso Caffe Vergnano 1882

Dieses Alternativprodukt versucht genau über diese Knackpunkte zu punkten. Der Preis ist mit 24,9 Cent etwas günstiger. Darüber hinaus sind diese Kapseln auch noch biologisch abbaubar und stellen damit umwelttechnisch einen Gegenpol dar. Man bekommt sie dazu noch recht einfach im Supermarkt, z.B. bei REWE. Wie die Nespresso-Kapseln, bekommt man die Kapseln von Caffe Vergnano 1882 in einer Pappschachtel mit 10 Stück drin. Leider sind diese zusätzlich einzeln in Folie eingeschweißt, was zwar das Aroma versiegelt, aber damit noch mal extra Müll produziert. Ich habe die Sorten Arabica, Dec und Lungo Intenso getestet. Das Handling der Kapseln ist nicht ganz so optimal. Der Hebel schließt nur mit etwas mehr Kraft und der Kaffee kommt bei den Espresso-Sorten etwas spärlicher aus der Maschine. Der Auswurf hat dafür immer geklappt. Am besten hat mir der Dec geschmeckt, die beiden anderen Sorten Arabica und Lungo Intenso sind bitterer, wobei der Lungo zusätzlich recht dünn schmeckt. Beide Espresso-Sorten haben eine feste Crema, wenn auch weniger im Vergleich zu Nespresso. Neben den beschrieben Sorten gibt es noch die Sorten Cremoso und Intenso.

Coffeeduck nachfüllbare Kapsel

Wer seinen eigenes Espresso-Pulver nutzen möchte, z.B. fair trade und/oder einfach nur günstiger, kann dies mit den Kapseln von Coffeeduck tun. Die sind nämlich nachfüllbar. Das Ergebnis ist natürlich je nach eingesetzten Espresso-Pulver unterschiedlich und kann somit nicht richtig als vergleichbarer Test gesehen werden. Ich hatte noch etwas Espresso aus dem Bio-Laden übrig, den ich sonst mit einer klassischen Espressokanne zubereitet habe. Schon beim ersten Versuch kam ich auf ein brauchbares Ergebnis. Geschmack und Geruch entwickelt sich mit der nachfüllbaren Plastik-Kapsel ähnlich zur Espressokanne gut. Zusätzlich enstand viel Crema, die allerdings sehr fluffig war und schnell weniger wurde. Das Handling ist ok, zwar muß auch hier beim Einlegen etwas stärker auf den Hebel gedrückt werden, aber Auswurf und der Durchlauf des Wassers funktionieren einwandfrei. Allerdings sollte man anschließend nicht vergessen die Kapsel rauszunehmen und zu reinigen, ansonsten werden aus den mitgelieferten drei Kapseln schnell weniger. ;-) Die nachfüllbare Kapsel ist auf jeden Fall eine nette Abwechslung, um gelegentlich seinen Espresso mit eigenem Pulver zubereiten zu können (neues Spielzeug für mich!)

Zunächst war ich aber unsicher, ob ich dieses Produkt überhaupt bestellen sollte, da bei Amazon auch einige negative Kommentare existieren. Es scheint auf jeden Fall sehr wichtig zu sein welche man bestellt und das abhängig von dem Produktionszeitpunkt. So wie ich das verstehe, bestellt man die braun-goldenen Kapseln für Geräte, die wie meine vor Oktober 2010 produziert wurden. Die schwarzen Kapseln bestellt man für Geräte die nach dem Oktober 2010 produziert wurden. Hier ist noch ein kleines Video, wie diese Kapseln von Coffeeduck funktionieren.


(Video: www.youtube-nocookie.com/embed/5c6etJwtJv4)

Update vom 16. Mai 2013: Eigentlich war ich hier mit dem Urteil, daß es noch keine brauchbaren Alternativen gibt, fertig mit dem Artikel. Ausgenommen davon, aber für mich nur als gelegentliche Abwechslung zu Nespresso, ist der Einsatz der nachfüllbaren Kapsel von Coffeeduck. Nachträglich wurde ich allerdings auf zwei weitere interessante Alternativ-Produkte aufmerksam gemacht, die ich dankenswerterweise testen durfte. Die Ergebnisse waren überraschend gut, daß ich unbedingt den Artikel ergänzen musste:

Gourmesso

espresso_gourmessoEin weiterer Anbieter auf dem Nespresso-Markt ist seit kurzem Gourmesso, der über seinen Online-Shop eine Auswahl von 6 Espresso- und 2 Lungo-Sorten, als 30% günstigere Genuss-Alternative zu Nespresso, anbietet. Die Crema ist bei allen Sorten top und geschmacklich liegen die Sorten zwischen okay bis gut. Am besten hat mir als Espresso der Etopia Blend Forte und als Kaffee mit Milch der Lungo Arabica Forte geschmeckt. Auch eine entkoffinierte Variante gibt es im Sortiment. Das Handling mit der Maschine ist okay, zwar lässt sich auch bei diesen Kapseln der Hebel nur mit etwas mehr Kraft schließen, dafür fließt das Wasser gut durch. Die Gourmesso-Kapseln bestehen aus Kunstoff mit einem aluminiumartigen Boden. Die Kapseln sind zusätzlich wieder einzeln mit Folie verpackt. Der Preis liegt pro Kapsel bei 24 Cent für die Espresso-Sorten bzw. 25 Cent für die Lungo-Sorten und sind somit preislich und geschmacklich eine ernsthafte Alternative!

 

Cap’Mundo

espresso_capmundoAuch ganz neu und erst seit Ende April/ Anfang Mai am Start sind die Cap’Mundo-Kapseln, die es über den Online-Shop von Kaffee-Kapseln.biz zu bestellen gibt. Das Sortiment besteht aus vier Espresso-Varianten und einem Lungo. Neu unter den Nespresso kompatiblen Kapseln und damit das Highlight dieses Sortiments ist ein Bio-Espresso. Der Copaiba (Bio) wird nach biolandwirtschaftlichen Prinzipien an der Anden-Bergkette angebaut. Die Intensität ist mit 3 von 5 angegeben. Die Crema ist top und der Geschmack gut, wenn auch leicht säuerlich. Da ich es ein wenig stärker mag, spricht mich der „normale – nicht bio“ Espresso Ebene mehr an. Dieser genauso wie der Lungo Umbila mit Milch können mit meinen Lieblings-Nespresso-Sorten gut mithalten, top Crema, leckerer kräftiger Geschmack. Ferner bietet das Sortiment noch einen milden und einen koffeinfreien Espresso. Das Handling mit der Maschine ist auch bei diesen Kapseln okay, der Hebel lässt sich zwar nur mit etwas mehr Kraft schließen, das Wasser fließt aber gut durch. Nur beim Lungo fängt es gern am Ende an zu tröpfeln. Auch die Cap’Mundo-Kapseln besitzen einen aluminiumartigen Boden und werden zusätzlich einzeln in Folie verpackt. Der Preis für den Bio-Espresso liegt pro Kapsel bei 35 Cent, der die anderen Sorten bei 33 Cent pro Kapsel. Es gibt darüber hinaus verschiedene Spar-Packs die den Preis bis auf 29 Cent pro Kapsel reduzieren.

 
Update vom 18. Mai 2013: Hoppla, da gehe ich so wie immer durch die Regale bei der METRO und auf einmal erblicke ich weitere „neue“ Kapseln. Deshalb nochmal eine kleinen Bericht nachgeschoben:

Senseo (Douwe-Egberts L’OR Espresso)

espresso_senseoBrandaktuell und seit gestern erst im Regal, wie ich mir vom Verkäufer habe sagen lassen, sind jetzt bei der METRO Kaffeekapseln von Senseo zu finden. Die Packung kam mir aber sehr bekannt vor. Der Kaffee ist m. E. auch unter dem Namen L’OR Espresso von Douwe-Egberts erhältlich. Ich habe die Espresso-Sorte Supremo und den Lungo Profondo probiert. Der Espresso schmeckt gut, wenn auch leicht bitter. Der Lungo mit Milch ergab einen brauchbaren Kaffee. Die Crema ist bei beiden sehr gut. Es gibt laut Packung insgesamt 14 Varianten. Leider sind auch diese Kapseln zusätzlich einzeln in Folie verpackt. Dafür viel positiv auf, daß das Herunterdrücken des Hebels nicht ganz so schwer wie bei den anderen Kunststoff-Kapseln ging. Der Boden der Kapseln besteht aus einer dünnen durchsichtigen Folie. Der Preis liegt bei 33 Cent pro Kapsel. Wenn es die große Auswahl im Supermarkt gibt (bislang nur vier, bei meiner METRO), stellen die Senseo-Kapseln eine praktische Geschmacksalternative dar.

 

Fazit: Es schien lange Zeit keine empfehlenswerte alternative Kapseln zu geben. Der Verkauf der Bellarom-Kapseln von Lidl wurden wieder eingestellt. Die Kapseln der Ethical Coffee Company fiel bei so vielen Tests durch, daß ich sie erst gar nicht probieren mochte. Die Kapseln von Espresso Caffe Vergnano 1882 überzeugten mich wenig. Aber mit Gourmesso, Cap’Mundo und Senseo gibt es mittlerweile mehrere brauchbaren Alternativen am stark wachsenden Kapsel-Markt, die in den Punkten Preis, Anbau oder Geschmack eine Alternative zu Nespresso darstellen. Ich werde zukünftig, neben der nachfüllaren Coffeeduck-Kapsel, auch das eine oder andere beschriebene Alternativprodukt als Abwechslung verwenden.

17 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Vor Jahren hatte ich mal den Espresso von der Ethical Coffee Company gekauft. Da hat’s mich geschüttelt! Der war geschmacklich echt daneben.

    Jetzt habe ich noch mal einen Versuch gewagt und mir bei REWE die „Cremoso“-Kapseln besorgt. Deine Einschätzung zu den einzeln eingeschweißten Kapseln teile ich: auch hier entsteht viel Müll. Die Kapsel ist angeblich „biologisch abbaubar“, aber nicht kompostierbar — wie lange es dauert, bis so eine Kapsel auf der Müllkippe verrottet, schreibt der Hersteller aber nirgendwo…
    Der Geschmack war OK, kam aber an meine Lieblingssorte „Livanto“ nicht ran.

    Das bisschen Preisersparnis wiegt den Geschmacksverlust nicht auf. :) Die Kapseln wandern bei mir aber immer in die grüne Tonne (Wertstoff), so dass hoffentlich wenigstens das Alu wiederverwendet werden kann…

  2. Ich habe in meinen Blog auch Alternativen zu Nespresso Kapseln getestet. Es gibt mittlerweile ja echt eine Menge Alternativen.

    http://dietestberichtseite.blogspot.de/2013/03/alternativen-zu-nespresso-kapseln.html

    • Wolf on 17. Mai 2013 at 09:13

    Schon mal die Kapseln von Molinari versucht?

    http://www.tasteit.at/page17/page17.html

    lG

    • Mario on 17. Mai 2013 at 11:58

    Liebe Nespresso-Trinker,
    freut euch ab Sommer/Herbst 2014 kommt eine neue Marke auf den Markt CAPSIMA Urban Coffee.
    CAPSIMA sind auch kompatible Kaffeekapseln und erstmals auch Kakaokapseln die in jeder Haushaltsmaschine von Nespresso verwendet werden kann.
    Hightlight usnerer Kapseln sind: 10er Packung wird noch günstiger angeboten als die bisherigen Alternativanbieter außer 10er Packung Kakaokapseln werden zum täglichen Kakaopreis angeboten (jedoch ist dieser viel cremiger), aber auch unsere Kaffeekapseln haben trotzzdem eine sehr gute Qualität aber werden zu günstigeren Preis angeboten und sind auch recycelbar. Und das Beste Kunden die uns leere CAPSIMA Kapseln retournieren erhalten auf Ihre nächste Onlinebestellung eine Gutschrift.
    Unsere CAPSIMA Kapseln werden ausschließlich über unseren Onliine-Shop: http://www.capsima.com verkauft und in Wien eröffnet ein CAPSIMA Store wo nicht nur direkt Kapseln gekauft werden können sondern auch Accessoires, aber man kann auch die eine oder andere Kapselvariation direkt vor Ort kosten. Und wir bieten immer neue Variatäten an.

    Also ab Sommer 2014 startet der Online Shop auf http://www.capsima.com und ab Herbst 2014 würden wir uns freuen über euren Besuch in unserem CAPSIMA Store in Wien. Nähere Details unter office@capsima.com und auf Facebook unter Capsima Urban Coffee GmbH.

    • U. Mier on 30. Juni 2013 at 17:06

    Ich verstehe agr nicht, dass jetzt so viele alternative anbieter mit Kapseln kommen, die gleich viel kosten wie Nespresso (Zuiano oder Senseo). Ich will doch nur eine alternative, wenn ich mit der auch sparen kann. da die von Rewe leider untrinkbar sind, bestellte ich seit april bei gourmesso. Da spare ich nämlich 10 Cent pro Kapsel und der Kaffee ist auch noch super lecker.

    • Jan on 30. Juli 2013 at 16:11

    hallo, sehr guter Beitrag. Wir haben in unserem Blog auch einen Test durchgeführt: /www.kapselmaschinen.net/2013/im-test-sieben-alternative-kaffeekapseln-fuer-nespresso-kompatible-maschinen/ @Wolf: Caffé Molinari ist auch dabei.

    • Christian T on 2. September 2013 at 12:13

    Ich bin mal im Supermarkt auf eine Verkostung von den Zuiano Kaffeekapseln gestoßen. Hast du die auch schon einmal getestet, Thorsten? Mir haben sie rundum geschmeckt und bestelle deshalb auch regelmäßig die Sorten Emperor und – für die Frau – Happiness von denen. ;) Würde mir nur wünschen, dass nicht jede einzelne Kapsel auch nochmal in einem Tütchen daherkommt…
    Kannst ja mal nach nem Testpaket anfragen: https://zuiano.com/

    • Thorsten on 2. September 2013 at 18:46
      Author

    Hallo Christian, nein leider noch nicht. Auch die Molinari stehen noch auf der ToDo-Liste. Das mit dem einzeln verpackt hat leider jedes Alternativprodukt. Da sind die Alluminiumkapseln von Nespresso praktischer, die benötigen das nicht, haben allerdings andere Nachteile…
    VG

    • dude on 5. September 2013 at 10:24

    ich stimme Christian zu, die Zuiano Kapseln sind richtig lecker. Für mich die einzige wirkliche Alternative im Markt. Denn letztendlich zählt für mich hauptsächlich der Geschmack und der ist top!

    • Kloppo on 5. September 2013 at 10:36

    Ich bin schon länger auf der Suche nach einer Alternative zu den Nespressokapseln – nicht aufgrund Geiz ist Geil, sondern einfach mal einen anderen probieren. Beim Googeln nach weiteren Alternativen bin ich auch auf Zuiano gestoßen und habe mir ein Probierpäckchen geordert. Dies kam zwar erst nach drei Werktagen an, aber das Warten hat sich gelohnt. Es gibt 6 verschiedene Sorten ( das geht besser ), aber geschmacklich waren diese top. Inbesondere Emperor und Flash haben es mir angetan. Sehr aromatisch und kräftig!

    + Punkte: Geschmack + Preis + Spende für guten Zweck

    – Punkte: Verpackungsmüll

    • Thorsten on 15. September 2013 at 20:00
      Author

    ToDo-Liste abgearbeitet. Getestet: Jacobs Momente, Zuiano, Caffe Molinari iT-Espresso und Bestespresso

    • Espresso Liebhaber on 5. November 2013 at 00:10

    Hallo Thorsten,

    super Bericht! Danke! Bei uns in München ist die nächste Nespresso Boutique zwar um die Ecke, aber ich habe einfach keine Zeit da eine Stunde rumzustehen um mir dann endlich (!!) mit großer Geste eine Tütchen überreichen zu lassen…

    Ich habe dann angefangen mir verschiedene Alternativen anzugucken und bin nach einigen Enttäuschungen (Lidl, Zuiano, Bestpresso) fündig geworden: Gourmesso! Ich finde den Kaffee wirklich saumäßig lecker und stelle den auch bei mir in der Firma hin. Dank super nettem Kontakt zum Kundendienst und relativ großem Abnahmevolumen, sogar noch ein wenig günstiger! Einige Kollegen sind auch umgeschwenkt und bestellen auch privat….. Bei dem Preis Leistungsverhältnis kein Wunder….. Von Unternehmer zu Unternehmer: Hut ab für Gourmesso!

    • Gerold on 5. Januar 2014 at 18:03

    Also ich denke die idee ist ein bissle geklaut von der Swiss Coffee Company die haben auch eine Kopastierbare Kaffeekapsel aber dafür auch ein Video auf youtube das zeigt das die Kapsel innerhalb von 4 Wochen abgebaut ist! Gut deren Kaffeekapsel ist nicht für Nespresso aber dafür ist das Konzept des Biologisch abbaubarem deutlich weiter!

    • Stefan on 14. März 2014 at 12:25

    Mein Tipp für einen weiteren Versuch sind die Café Royal Kaffeekapseln. Diese werden in CH aber auch in DE angeboten. Kleine Verpackung, gute Kompatibilität, toller Kaffee.

    Beste Grüsse
    Stefan

  3. Ich finde deine Seite super informativ, das hat mir echt weitergeholfen:)

  4. Together with my brother Lars we have created revolutionary product to drink your (N)espresso much more sustainable and beneficial (refill cup 100x!). In a snap you create your own (N)espresso capsule with your own coffee.
    We started our project Bluecup on Kickstarter, I hope you like it.

    Link Blue cup Kickstarter
    https://www.kickstarter.com/projects/626656230/bluecup-your-coffee-with-a-nespresso-machine/

    Kind regards,

    Mike

    • Remo on 14. Dezember 2014 at 06:35

    Kaffekapseln und Kaffe-„pads“ sind nicht umweltfreundlich.

    Am schlimmsten sind Kaffeekapseln aus Plastik mit Aludeckel.

    Hier ist unter „Die beste Rezyklierung“ ein guter Artikel dazu: http://www.Rezyklierung.ch

    Bei Kapseln geht es um viel Geld:
    Wie bei Druckern, wird an den Patronen verdient.

    Mal sehen, wie es mit biologisch abbaubaren Kaffeekapseln wird.

    Es gibt jedenfalls ganz moderne Kaffeemaschinen mit wiederverwendbarem Metallfilter: Man muß ihn einfach nur auspülen und fertig.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.