Smartphone Geheimtipp 2019: LG G8s ThinQ

LG G8s ThinQ mein Geheimtipp 2019

Ich habe mir Ende 2019 das LG G8s ThinQ als neues Smartphone zugelegt. Ich habe dafür nur 350 Euro gezahlt und bin überwältigt über die große Funktionalität und Leistung, die ich dafür bekommen habe. Wer aktuell ein neues Smartphone sucht, dem kann ich das LG G8s ThinQ als Geheimtipp echt empfehlen.

Eigentlich bin ich mit meinen vorherigen Samsung Geräten (S4 Mini und S7) sehr zufrieden. So habe ich auch lange mit dem Samsung S10 geliebäugelt. Aber ich war letztendlich nicht bereit den Preis dafür zu zahlen, der wesentlich höher war als beim LG G8s ThinQ.

Mit meinen Smartphone tue ich regelmäßig im Internet surfen und Spiele spielen. Darüber hinaus nutze ich oft die Kamera. Warum mich das LG G8s ThinQ zu diesen Punkten begeistert hat, erfahrt ihr in den folgenden Kapiteln.

Kamera

Nach wie vor ist die Kamera für mich eines der wichtigsten Funktionen. Das LG G8s ThinQ hat als Hauptkamera eine Triple Cam (16/12/12 Megapixel) mit coolen Funktionen wie AI Cam, Triple Shot, Steady Cam und vielen mehr. Zwar kommt die Qualität laut diversen Tests nicht mit den Kameras von Samsung, Huawei oder Apple mit, aber als immer griffbereite Kamera ist das LG G8s ThinQ im Urlaub gut zu gebrauchen. Die Frontkamera (8 Megapixel) kann auch mit tollen Funktionen auftrumpfen. Sie hat nämlich einen Tiefensensor mit dem man nette Selfies mit Bokeh-Effekt machen kann. Darüber hinaus ist mit dem Tiefensensor an der Frontkamera neben der Gesichtserkennung auch eine Handerkennung zum Smartphone entsperren möglich. Mit letzterem kann ich immer krass beeindrucken, ich sag nur Jedi-Trick ;-)

Prozessor, Speicher und Akku

Prozessor, Speicher und Akku müssen bei einem guten Smartphone stimmen. Hier liefert das LG G8s ThinQ richtig gut ab. Der Prozessor (Snapdragon 855 mit 2,84 GHz und 8 Prozessorkerne) ist echt schnell und mit Speicher (6 GB Arbeitsspeicher / 128 GB interner Speicher) wird nicht gespart. Der Akku bietet mit 3550 mAh auch etwas mehr als manche anderen aktuelle Smartphones. Angenehm ist, daß der Akku kabellos aufgeladen werden kann. On Top ist das LG G8s ThinQ zertifiziert nach IP68 und MIL-STD 810G.

Display und Sound

Was andere als Negativ sehen, finde ich als vorteilhaft. Das Display ist nämlich breiter als viele aktuelle Smartphones, was meines Erachtens sehr angenehm zum Spielen und zum Internet-Surfen ist. Das 6,2 Zoll LG G8s ThinQ kommt auf 2248*1080 Pixel und liefert mit seinem OLED FullVision Display ein helles und scharfes Bild. Natürlich hat es auch eine Always-On-Funktion. Für den Sound hat das LG G8s ThinQ Stereo-Lautsprecher, die zusammen mit der DTS-X 3D Surround Funktion das Spielen mit tollem Audio unterstützt.

Mein Fazit: Gerade bin ich echt zufrieden mit dem LG G8s ThinQ. Der Leistungsumfang zu dem Preis ist mega Ich kann es aktuell als Alternative zum Samsung S10 nur empfehlen. Für das nächste Smartphone schiele ich allerdings schon mit einem Auge auf das neue Samsung S20. Mal schauen was es alles an Funktionen bringen wird und wie die Preisentwicklung des Samsung S20 aussehen wird. Sollte der Preis aber nicht passen, hoffe ich wieder auf eine neue Alternative von LG.

2 Kommentare

    • Jasmin auf 16. April 2020 bei 08:28

    Danke für die Zusammenfassung! Ich suche gerade auch ein neues Handy und da ich sehr viel auf dem Handy spiele, klingt das breite Display echt interessant. Wie funktioniert denn die Handerkennung per Kamera? Hält man die ganze Hand vor die Kamera oder nur einen Finger? Kann mir das gerade schwer vorstellen :)

    • Thorsten auf 16. April 2020 bei 08:54
      Autor

    Hallo Jasmin. Es funktioniert mit der Handinnenfläche. Es werden die Venen per Infrarot gescannt und das ein paar Zentimeter vom Display entfernt. Etwas tricky die richtige Höhe zu haben, aber irgendwann hat man es raus. Viele Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.