C300 Mercedes MOPF mit Sound-Änderung, EQ Boost und 360 Grad Kamera oder wie sonst betitelt „bye bye“ E-Klasse, „hello“ sportliches C-Klasse T-Modell

Mein neues C300 T-Modell

Seit ein paar Monaten fahre ich den neuen C300 Mercedes als T-Modell. Das Jahr mit der schicken E-Klasse war wieder rum und somit wieder Zeit für einen Neuen. Ich hatte 2017 bereits den C300 als Coupé und war sehr zufrieden damals. Mit der Modellpflege kamen viele Änderungen, die aber leider nicht alle zur Verbesserung beigetragen haben. Wichtigste Änderung ist, daß ein neuer Motor verbaut wird. Das führt dazu, daß ich jetzt regulär E10 tanken kann, was schon mal nicht schlecht ist. Mehr PS habe ich dadurch auch bekommen. 258 PS powern jetzt anstatt 245 PS unter der Haube. Obendrauf ist jetzt auch ein EQ Boost Startergenerator enthalten, der nochmal mit 14 PS eingetragen ist.

Aber…!!! obwohl wieder die Funktion Sportlicher Motorsound und die Sport-Abgasanlage verbaut sind, ist der Sound beim Fahren nicht mehr so emotional. Am meisten vermisse ich das „Rotzen“ beim Schalten, welches das Vorgängermodell im Sport+ Fahrprogramm machte. Echt Schade Mercedes :-(

Gummi geben kann man aber trotzdem gut mit diesem Auto und mit der Lackierung designo hyazinthrot metallic (996) habe ich endlich mal eine neue Farbe. Darüber hinaus sind EQ Boost und die 360 Grad Kamera zwei Neuerungen, die ich bislang nicht kannte.

EQ Boost Startergenerator

Bei der Bestellung hatte ich dieses Feature gar nicht auf dem Radar und war überrascht als ich das erste mal ins Auto eingestiegen bin und mir die neue Anzeige für EQ Boost auffiel. Mit dem EQ Boost Startergenerator habe ich jetzt quasi ein kleinen bzw milden Hybriden ;-) Er unterstützt mit gewonnener Energie das Anfahren und den Schaltvorgang. Beim Verzögern wird die Batterie des EQ Boost Startergenerator aufgeladen. Die Vorgänge kann ich jederzeit in der Instrumentenanzeige betrachten.

Park-Paket mit 360 Grad Kamera

Ich habe diesmal die 360 Grad Kamera beim Park-Parket mitbestellt. Man hat wirklich das Gefühl, als würde man von oben auf das Auto schauen. Nicht unbedingt notwenig aber eeeeecht nice.


(Video: www.youtube-nocookie.com/embed/sIVa0aYvDoA)

Wie sind eure Eindrücke zum schwachen Sound? Funktioniert bei euch der EQ Boost? Könnt ihr ohne 360 Grad Kamera nicht mehr leben? Ich freue mich auf Reaktionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.