Meine Top 7 Must Have Apps für das Nokia C7 (Symbian)

Heute möchte ich euch meine beliebtesten Apps aus dem Nokia Store (ehemals OVI Store) für mein Nokia C7 Smartphone vorstellen. Über das Must Have lässt sich natürlich wie immer streiten, aber ich denke es sind einige sinnvolle Anwendungen dabei. Viel Spaß damit!

Sports Tracker – ist meine Nummer 1 „must-have-app“ als Sportler. Es gibt zwar eine ganze Menge Sportanwendungen auf dem Markt, aber diese habe ich ausprobiert und sie hat mir sofort gefallen, so daß ich sie nicht mehr wechseln wollte bisher. Während des Trainings hat man ständig die Trainingszeit, die Entfernung, die Geschwindigkeit und die Herzfrequenz (nur mit Bluetooth Pulsgut) im Überblick. Ferner wird die Anzahl der Schritte, die Position per GPS und die aktuelle Höhe festgehalten. Dies kann man sich sowohl im Handy anzeigen lassen, als auch in einer sehr schön gestalteten Flash-Weboberfläche. Seine Trainingsergebnisse kann man für sich privat halten oder automatisch über seinen Facebook- oder Twitter-Acount posten lassen.

TwimGo – ist eine Clientanwendung für Twitter. Die vorinstalliert Social Network App nervte mich ständig mit sinnlosen Aktualisierugsmeldungen und der Perfomance. Es gibt im Nokia Store die v2 und die v3. Die v3 ist schön schnell und die Zugriffe (Links, Replay, Retweet) auf die Tweets sind gut zu bedienen. Diese App lässt sich definitiv besser bedienen als die Social Network App, allerdings besitzt sie keine Widget-Funktion (Stand 29.01.: Aktuell funktionieren auch die Direktnachrichten nicht, aber damit kann ich leben).

ComingNext – ist eine Kalenderanwendung, die als Widget einsetzbar ist. Sie greift dabei auf den vorinstallierten Kalender zu. Im Vergleich zum vorinstallierten Kalenderwidget, welches nur die nächsten zwei Termine anzeigt, lässt sich hier die Anzahl der anzuzeigenen Termine frei einstellen. Ich habe vier eingestellt und damit die wichtigsten nächsten Termine immer im Überblick. (Stand 29.01.: Aktuell sagt der Nokia Store, daß diese App nicht für mein Handy erhältlich ist. Komisch, komisch.)

Best Birthday – ist eine weitere Kalenderanwendung. Man kann mit seinen Kontakten wunderbar die Geburtstage oder Jahrestage verwalten, aber die vorinstallierte Kalenderanwendung zeigt diese nicht an. Diese Anwendung löst das Problem, indem es alle oder nur ausgewählte Geburtstage und Jahrestage aus den Kontakten in den Kalender kopiert. Ich war echt glücklich diese App gefunden zu haben.

LeControl – ist ein super praktischen Tool für den Schnellzugriff auf WLAN, WLAN-Suche, UMTS/GPRS, Bluetooth und Powersave Modus. Mit der Anwendung kann man schnell die Verbindungsarten blockieren oder zulassen. Nebenbei protokolliert es die Zugriffe ins Internet und hat auch einen Datenzähler. Diese App kann als Widget benutzt werden. Was jetzt noch in dieser App fehlt ist der Zugrif auf NFC.

JoikuSpot – ist ein echt praktisches Tool um sein Notebook unterwegs ins Internet zu bringen. Statt eines Surfsticks aktiviert man mit diesen Tool einen WLAN-Hotspot und fertig. Was soll ich mehr schreiben, definitv eine Hammeranwendung, bis auf die Tatsache, daß das Handy sehr heiß wird. Wie sich das auf die Lebensdauer auswirkt wird sich zeigen. Diese Anwendung gibt es als Light- oder Premium-Version

Vlingo – ist die Dienstanwendung überhaupt. Wer kennt das nicht, im Auto unterweg und man will eine SMS, Email oder Notiz schreiben. Mit der Anwendung wird es wirklich leichter. Einfach ins Handy sprechen und fertig. Die Anwendung kann als Widget in den Homescreen gelegt werden und somit schnell verfügbar.

Als letztes habe ich noch ein paar Nice To Have Apps zu nennen, die ich installiert habe.

SlideUnlock – ist ein netter LockScreen, den man im Vergleich zum vorinstallierten LockScreen mit eine Slide-Bewegung entsperren kann. Er ist vielfältig konfigurierbar (verschiedene Themes, Sound, Hintergrund), einfach nett. Diese App gibt es als Free- und Voll-Version

Quick Lock – Kleines einfaches Tool um das Handy zu sperren. Einfach in den Homescreen gelegt, drücken und das Handy ist gesperrt. Finde ich viel angenehmer als immer diesen seitlichen Schieber zu nehmen.

Nokia Situations – ist eine interessantes Tool, welches das Profil automatisch wechselt wenn definierte Ereignisse eintreffen. Diese Ereignisse kann jeder so kofigurieren wie er möchte. Ich habe aktuell zwei Profile konfiguriert. Über die Zeit schalte ich nachts in das Offline-Profil und wenn Termine in meinem Kalender aktiv sind geht das Handy in das Meeting-Profil. Funktioniert super. Weitere Kriterien, die ich aber noch nicht getestet habe, sind GPS, WLAN oder Bluetooth. (Stand 29.01.: Aktuell ist im Nokia Store eine Beta Version verfügbar.)

So das war es. Darüber hinaus gibt es eine große Anzahl an nützlichen Apps die Informationen aus dem Internet liefern. Diese habe ich für diesen Artikel erstmal ausgeschlossen um den Rahmen nicht zu sprengen. Was denkt ihr über die genannten Apps, helfen Sie euch weiter, gibt es weitere Alternativen dazu? Ich freue mich über eure Kommentare.

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Ich habe es noch immer nicht bereut, meinem E71 damals den Laufpass gegeben zu haben. Die Nokia-Hardware war große Klasse, aber mit Symbian (S60 3rd) bin ich nie richtig warm geworden.

    Der mitgelieferte E-Mail-Client war grottig, der Kalendar ebenfalls und die Hälfte der mitgelieferten Programme stürzten mehr oder weniger regelmäßig ab. :( Ich hoffe, das haben sie inzwischen in den Griff bekommen…

    Vom Anwendungsprofil decken sich Deine Apps erstaunlich mit dem, was ich auch auf dem iPhone installiert habe. Ich verwende zusätzlich noch eine App, mit der ich Expenses tracken kann. Dazu noch Wunderlist für To-Do-Listen und ein KeePass für die Passwort-Verwaltung. Oh, und „TuneIn Radio“ nicht zu vergessen, damit’s im Hotelzimmer Musik gibt.

    • Thorsten on 30. Januar 2012 at 23:40
      Author

    Mit Anna sind die Programme Email, Browser und Kalender überabeitet worden. Diesen Schwachpunkt scheint Nokia erkannt zu haben. Mal schauen was Belle so bringt. Ein Update ist für Februar 2012 angekündigt. An sich bin ich zufrieden mit dem C7 und Symbian Anna. Einzig etwas flotter könnte es manchmal laufen.

    • alfons on 30. August 2013 at 10:06

    Hallo, ich hab vor ein paar Tagen den Sports Tracker installiert und bin nun ein Einheiten gelaufen. Bis auf ein paar Ungenauigkeiten bei der Streckenmessung (unterschiedliche Ergebnisse bei identischer Strecke, mal 10 und mal 11 km) bin ich grds. zufrieden. Ne Frage in die Runde: Gibt es einen ‚Trick‘, die Rundenergebnisse = Pro km die gemessene Zeit auch ‚ansagen‘ zu lassen? Bei Samsung funktioniert das mit der gleichen Sprots Tracker-Version….

    • Thorsten on 30. August 2013 at 16:17
      Author

    Hallo Alfons, ich habe Sports Tracker lange zufrieden mit meinem C7 genutzt, aber dieses Feature ist mir nicht nicht untergekommen. Ich probiere gerade Endomondo aus. Funktioniert auch gut und hat auch einen Audio-Couch (auch für Symbian). Ich habe diese Funktion aber deaktiviert. Probier doch mal aus, hier gibt es die App.
    VG

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.