Über Chromecast den Fernseher mit einem Android Smartphone verbinden

Der eine oder andere kennt das Problem. Viele technische Geräte aber so richtig passt es nicht zusammen. Bei mir ist mein Fernseher schon etwas älter und Internet somit ein Fremdwort. Mein Blu-Ray-Player kennt schon Internet und hat dafür eigene Apps u.a. auch Youtube, aber die Steuerung erfolgt natürlich über die Blu-Ray-Player-Fernbedienung. Das nächste Gerät mein Sat-Receiver Technisat TechniStar S2 kann sogar UPnP/DLNA, so daß ich mit ihm auf Medien von meinem Smartphone Samsung S4 Mini und meinem NAS mittels Twonky zugreifen kann, aber auch hier erfolgt die Steuerung umständlich über die Sat-Receiver-Fernbedienung.

Mit dem Google Chromecast konnte ich mein Problem jetzt lösen. Der Chromcast wird an den HDMI-Anschluß des Fernsehers angeschlossen und streamt per WLAN Photos, Videos oder Musik. Dabei erfolgt die Steuerung einzig vom Smartphone aus, mittels verschiedener Apps.

Die Installation ist sehr leicht. Die ersten Schritte sind auf der Verpackung abgebildet. Nachdem ihr die Chromecast App installiert habt einfach die weiteren Schritte befolgen.

chromecast_unboxingchromecast_erste_schritte

Als erstes hatte ich YouTube ausprobiert um ein schnelles Wow wie in der Werbung zu erleben. Und wirklich, App gestartet, Video ausgewählt und das eckige Chromecast-Symbol angeklickt. Wow, echt einfach.

Über die Chromcast-App kommt man an weitere verfügbare Google Cast-fähige Apps via „Apps entdecken“ wie Maxdome oder Watchever, die mittlerweile beide den Chromecast unterstützen. Eine Unterstützung von Prime Instant Video steht allerdings noch aus. Eine weitere Möglichkeit kompatible Apps zu suchen ist der Cast Store für Chromecast.

chromecast_youtubechromecast_appschromecast_cast_store

Auf der Suche nach einer App mit der ich Photos, Videos und Musik von meinem S4 Mini streamen kann, bin ich auf BubbleUPnP (Chromecast/DLNA) gestoßen. Diese App kann darüber hinaus auch Medien von meinem NAS oder aus der Cloud streamen. Perfekt! Genau das was ich brauche.

chromecast_bubbleupnp_photochromecast_bubbleupnp_videochromecast_bubbleupnp_musik

Zur Vollständigkeit sei hier noch erwähnt, daß Chromecast nicht nur mit Android Smartphones und Tablets funktioniert, sondern auch mit iPhones und iPads. Zusätzlich kann man mit der Google Cast-Erweiterung mit dem Google Chrome-Browser vom PC oder Notebook Inhalte über Tab-Casting an den Fernseher übertragen.

Festzuhalten ist noch, seit der Veröffentlichung des Chromecast SDK durch Google im Februar 2014 gibt es immer mehr Apps mit der Chromecast-Unterstützung. Die letzte Neuerung kommt von der Google I/O 2014, dort wurde u.a. die Screen-Casting-Funktion für Smartphones für eine eingeschränkten Menge von Geräten vorgestellt.

Fazit: Für nur 35 Euro konnte ich mit dem Google Chromecast meinen Fernseher zu einem Smart-TV und mein Samsung S4 Mini zur Fernbedienung für Photos, Videos und Musik verwandeln. Genial!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.